Start » Calimax » Calimax Twist Pelletofen Test

Calimax Twist Pelletofen Test

Calimax Twist im Test

Pelletofen mit Wasseranschluss und umweltfreundlich

Die hohe Energieeffizienz des sehr kleinen Twist 6 von Calimax überzeugt auf ganzer Linie. Es handelt sich hierbei um einen Calimax Twist im Testwasserführenden Pelletofen. Da der Wirkungsgrad gekoppelt wird, ist eine gute Regelbarkeit der Wärme möglich. Auch wurde darauf geachtet, dass die Abgase wenig sind.

Anschluss für Wasser

Wenn ein Ofen mit einem modernen Design verwendet werden möchte, ist das im ganzen Haus möglich. Die Wärme wird über das Wasser abgegeben. Es handelt sich hierbei um ein zentrales Heizsystem. Dank der eingebauten hydraulischen Anschlussgruppe ist immer für ausreichend Wasserleistung gesorgt und das bei fünf Kilowatt. Außerdem muss nicht auf den Genuss verzichtet werden, einen Pelletofen mit symptomatischer Strahlungswäre zu haben.

Sicherheit und gute Effizienz

Gerade weil Passiv – und Niedrigenergiehäuser große Ansprüche stellen, kommt der vollautomatische Calimax Pelletofen genau richtig. Es handelt sich hierbei um einen Pelletofen, welcher raumluftunabhängig ist. Damit ist er auch großen Anforderungen, bzw. Räumen gewachsen. Ein weiteres Plus ist die geringe Abgabe von Abgasen. Egal ob Kohlenmonoxid, oder Kohlenwasserstoff, alles wird im Rahmen gehalten. Der Wirkungsgrad beträgt 90 Prozent. Auch wurde an ein Kesselthermostat gedacht. Außerdem startet sofort die Förderschnecke, was bei einem Pelletofen üblich ist. Bis zu 55 Stunden kann der Ofen dann Wärme erzeugen. Auch wurden alle wichtigen Sicherheitsstandards erfüllt. Auch ein Schutz für heiße Oberfläche wurde bei diesem Pelletofen ermöglicht. Dass sorgt für zusätzliche Brandsicherheit. Auch kann die Feuerraumtür großen Belastungen standhalten. Die Rostreinigung geht ganz von selbst, genauso wie die Regelung des Brennvorgangs.

Fazit

Wünsche bleiben bei diesem hochwertigen und sicheren Ofen nicht offen. Doch bei der Montage muss aufgepasst werden. Diese kann sich als schwierig erweisen. So ist die Bedienungsanleitung nicht immer hilfreich. Wenn dann der Pelletofen aber dennoch fertiggesteltl werden konnte, werden Besitzer lange Freude daran haben. Allein die Seitenverkleidungen sind in unterschiedlichen Farben zu bekommen. Um sich einen solchen Pelletofen nach Hause holen zu können, sind 8000, oder 9000 Euro möglich.

*Zur Empfehlung: Nemax P12*

zurück zum Pelletofen Test